Project Momentum

Täglich gehen wir dieselben Wege, betreten dieselben Gebäude und reden mit denselben Personen. Diese Routinen können schnell Gewohnheit werden und schlussendlich nimmt man sie gar nicht mehr richtig wahr. Aber trotz ihrer scheinbaren Belanglosigkeit bestehen diese Alltäglichkeiten aus vielen kleinen Momenten und Objekten, die unser Leben formen und bestimmen.

Mit Projekt Momentum wollten wir den Blick seiner Teilnehmer*innen wieder auf diese Fragmente des Alltags lenken. Leider scheiterte das Projekt.

Spekulative Gründe warum und einen Trailer zum Projekt findest du hier!